ThalKids – TAUSEND und EINE KRAFT: Let’s talk about RESPECT!

Erzähle DEINE Geschichte – denn RESPEKT geht uns ALLE an! GEMEINSAM gegen Angst und Hass – MITEINANDER für Respekt, Frieden und Mut

„Worte wie Mauern – Pfeile durchs Herz. Worte wie Tore – Sonne auf dunklen Mauern“: Viele haben schon als Kind beides  gehört – Worte, die verletzen. Ausgrenzen. Demütigen und entmutigen. Aber auch Worte, die glücklich machen, eine TÜR für uns ÖFFNEN. Die RESPEKT zeigen. Sieh Dir unsere Fotos und unseren Film auf dieser Seite an – dann weißt Du, was die „ThalKids“ darüber erzählen.

Wir möchten gern von Euch wissen: Welche „TÜRÖFFNER„-Worte hast Du gehört?  Wie hast DU DICH RESPEKTIERT GEFÜHLT? Was BEDEUTET RESPEKT FÜR DICH? Wie können wir GEMEINSAM stark sein – und RESPEKTVOLL miteinander umgehen? Anderen beibringen, respektvoll zu sein? Egal, woher wir kommen. Egal, woran wir glauben. Ganz gleich, welche Farbe unsere Haut hat: Wir sind ALLE eines: MENSCH. Wir ALLE brauchen RESPEKT – das bedeutet: WERTSCHÄTZUNG. Den anderen annehmen, wie er ist – vielleicht anders als wir selbst, aber GENAU SO WERTVOLL. So entsteht FRIEDEN. So können wir ZUSAMMEN eine WELT schaffen, in der nicht Hass und Gewalt regiert – sondern in der GEMEINSAMKEIT wächst. Und damit der FRIEDE.

Mach eine TÜR gemeinsam mit uns auf: Zünd‘ ein Licht mit Worten an für RESPEKT und FRIEDEN – in der Dunkelheit von Hass, Gewalt und Vorurteil. Was ist DEIN „TÜRÖFFNER„-Wort? Dein Begriff, Deine Beschreibung für RESPEKT? Wie ZEIGST DU RESPEKT? Schreibe es auf ein Plakat:

RESPEKT bedeutet für mich…“

Bitte schreib Deinen Vornamen, Dein Alter, Deine Herkunft unter Deinen Text auf das Plakat. Mache ein Foto von Dir mit diesem Plakat in der Hand. Sende es per E-Mail an: tausendundeine.kraft@gmx.de.

Die schönsten Bilder werden hier auf der Website veröffentlicht.

…und WIR sind die ThalKids:

Trailer: „Put your Light on“ – Zünd DEIN Licht an für RESPEKT und FRIEDEN

Kurzfilm: „ThalKids: Worte sind Mauern – Worte sind Tore“

INTEGRATION beginnt mit WORTEN!

Präsentation Folie 1 - Kopie - Kopie

Geschichten in Worten und Bildern, von Verletzung und großer Kraft. Von Hoffnung, Heimat, dem Verlust von Heimat. Dem Suchen und Finden von neuer Heimat. Geschichten von Freundschaft, Respekt und Lebensfreude. Erfahrungen, Worte, Erinnerungen… von Kindern mit und ohne Migrations- oder Flüchtlingshintergrund und ihren Familien in Deutschland. Respekt geht uns alle an. Denn die Welt ist bunt.

Für eine Welt ohne Fremdenfeindlichkeit – für Toleranz, Integration, gegenseitiges Verständnis. Gegen Gewalt – für Empathie und Menschlichkeit.

Die „ThalKids“ (ein Wortspiel mit der Adresse ihres Wohnhauses und dem englischen Wort „talk“ = Sprechen) sind die Kinder aus ehemaligen Flüchtlingsfamilien. Im TREFF für Familien und Nachbarn, der allen Familien im Viertel für verschiedene Nachbarschafts-Angebote offen steht, bekommen sie Freizeitangebote, Lern- und Hausaufgabenhilfe und Beratung. Im Viertel bestanden große Bedenken beim Bau des Hauses und die gegenseitige  Annäherung war nicht immer einfach. Durch verschiedene kulturelle Aktionen des TREFFs für Familien und Nachbarn öffnet das Haus immer wieder seine Türen und gibt die Möglichkeit, sich die Arbeit des TREFFs anzusehen und einander zu begegnen – wie zum Beispiel beim gemeinsamen Mittagstisch oder Abendessen. Von den Bewohnern werden Gerichte aus den verschiedenen Ländern gekocht und alle Nachbarn sind – gegen eine kleine Spende – herzlich eingeladen.

Die Räume können privat für Feiern gemietet werden, auch gibt es Kurse, Workshops und Vorträge. Zudem besteht die Möglichkeit, sich ehrenamtlich für die Familien und Kinder zu engagieren – zum Beispiel mit kulturellen/Freizeitangeboten im Ferienprogramm, Nachhilfe, Vorlesen.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Arbeit mit den Kindern und ihren Familien sehr spannend und bereichernd ist. Ihre Geschichten und die Energie der Kinder haben zum Beispiel den Film „ThalKids – Worte sind Mauern, Worte sind Tore“ ermöglicht. Dabei geht es um Respekt, Toleranz und die Macht unserer Worte. Aber auch Träume. Das ganz normale Leben. Pure Lebensfreude. Menschen. Kinder. Um Kinder und Familien, die es im Leben nicht leicht hatten. Und oft mit um so größerer Kraft in die Zukunft schauen.

Als freie Journalistin habe ich dieses Projekt in Zusammenarbeit mit dem TREFF für Familien und Nachbarn und der Unterstützung des Kulturreferats im Jahr 2014 gestartet. Ich glaube, da kann noch mehr draus werden.

UNTERSTÜTZENDE KOMMENTARE UND BEITRÄGE, IDEEN – AUCH EURE GESCHICHTEN VON KRAFT UND MUT UND GEMEINSAMKEIT – SIND WILLKOMMEN!

Projekt-Konzeption und Leitung: Ulrike Eva v. Weltzien (Meine WorteWelt) in Kooperation mit dem TREFF für Familien und Nachbarn „elly“, München Kontakt: tausendundeine.kraft@gmx.de

Logo KULTURREFERAT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s